Implantate - künstliche Zahnwurzeln

Eine Kernkompetenz der Zahnarztpraxis Köln-Brück

Ein lückenloses und strahlendes Lächeln ist die beste Visitenkarte und ein wichtiges Stück Lebensqualität. Doch das Leben hinterlässt auch an den Zähnen seine Spuren. Mit Kronen, Brücken und Prothesen können wir entstandene Lücken in der Zahnarztpraxis Köln-Brück wieder schließen. Zahnimplantate, bei denen Sie keinen Unterschied zu Ihren natürlichen Zähnen spüren, sind eine komfortable Alternative zur herkömmlichen Versorgung.

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die fest und stabil in den Kieferknochen verankert werden. Sie bestehen in der Regel aus Titan. Dieses biologisch verträgliche Material löst keine allergischen Reaktionen aus und ist sehr gewebefreundlich. Auf ihnen werden Implantatspfosten befestigt, die wiederum den sichtbaren Zahnersatz halten. Der Zahnersatz besteht entweder aus einer Krone beim Verlust eines einzelnen Zahns oder eine Brücke beim Fehlen mehrerer bzw. Kronen in Kombination mit einer Prothese beim Ersetzen vieler Zähne.

Um das Einsetzen von Implantaten im Oberkiefer-Seitenzahnbereich zu ermöglichen, findet die Methode „Sinus-Lift“ Anwendung. Im Rahmen einer Knochenaugmentation wird der Kieferknochen aufgebaut, damit eine entsprechende Weichgewebestütze für die optimale Implantatpositionierung geschaffen wird.

Grundlage einer erfolgreichen Implantatsbehandlung ist eine ausführliche Beratung in der Zahnarztpraxis Köln-Brück. Als Spezialisten auf diesem Gebiet gehen wir individuell auf Ihre Wünsche ein und finden gemeinsam die für Sie beste Lösung. Denn Implantate sind ein Gewinn an Ästhetik und verbessern die Kauqualität, da sie im Gegensatz zu anderem Zahnersatz den Kieferknochen stabilisieren. Zudem können künstliche Wurzeln eingesetzt werden, ohne gesunde Nachbarzähne zu beschädigen, und sie besitzen bei regelmäßiger professioneller Zahnreinigung und einwandfreier Mundhygiene eine hohe Lebensdauer.