Oralchirurgie - Ein Spezialgebiet der Zahnmedizin

Zahnarzt mit besonderer Kompetenz

Bestimmte Symptome machen einen oralchirurgischen Eingriff erforderlich. Hierauf sind wir in der Zahnarztpraxis Köln-Brück besonders spezialisiert. Dabei kann es sich um die Entfernung eines entzündeten Weisheitszahnes ebenso handeln wie um eine kieferorthopädische Behandlung bei starkem Platzmangel im Gebiss. Oder ein Zahn ist nicht ganz oder nur teilweise bis in den Mundraum durchgewachsen und muss freigelegt werden. Und natürlich kommt es auch vor, dass sich ein Zahn aller Erhaltungsversuche zum Trotz nicht mehr retten lässt. Dann wird er ebenfalls ein Fall für den Oralchirurgen.

Das gleiche gilt für Wurzelspitzenresektionen. Dieser Eingriff wird notwendig, wenn die konventionelle Behandlung einer entzündeten Zahnwurzel oder von Zysten an der Wurzelspitze wirkungslos blieb. Dann entfernt unser Oralchirurg, Kais Zainab, entzündliches Gewebe oder eine schon vorhandene Zyste gemeinsam mit der Wurzelspitze. Durch diesen Eingriff bleibt der Zahn in den meisten Fällen noch lange erhalten.

Eine Zungenbändchenplastik oder die Lippenbändchenplastik ist ein relativ kleiner chirurgischer Eingriff. Dieser wird durchgeführt bei Zahnlücken, besonders zwischen den ersten Schneidezähnen, Rückgang des Zahnfleisches mit freiliegenden Zahnhälsen oder Sprachstörungen (bei zu kurzem Zungenbändchen). Somit wird die Lücke an den Schneidezähnen geschlossen.

Schleimhautveränderungen lassen sich häufig durch eine rein äußerliche Diagnose nicht abschließend beurteilen. Ob die spezifische Schleimhautveränderung völlig harmlos ist, klärt letztlich nur die genaue Untersuchung des Gewebes. Dafür wird das Areal chirurgisch entfernt und einem Histopathologen zur mikroskopischen Klärung überstellt. Der in der Regel relativ kleine Eingriff wird üblicherweise schmerzfrei in örtlicher Betäubung durchgeführt.

Entzündete Wurzeln oder Zysten äußern sich nicht automatisch durch Schmerzen, oftmals werden sie eher zufällig auf einem Röntgenbild entdeckt. Ohne Behandlung können sich die Entzündungen jedoch im Kieferknochen ausbreiten und auf Nachbarzähne oder die Kieferhöhle des Oberkiefers übergreifen. Auch aus diesem Grund sind regelmäßige Untersuchungen bei uns so wichtig.